Aschermittwoch, 06.02.2019 19:00 Uhr

Verabschiedung der Fasnacht mit dem traditionellen Heringsessen

Am Aschermittwoch ist alles vorbei" - Das sang schon Jupp Schmitz in den 50er Jahren.

Und jedes Jahr ist es für alle Faschingsherzen ein trauriger Tag. Das Ende ist gekommen, die ausgelassenen Tage sind vorbei und die Kostüme werden wieder eingemottet.

Ein Lichtblick gibt es an diesem Tag doch noch...

...Das traditionellen Heringsessen bei der SKG, dass jedes Jahr zum Abschluß der Kampagne veranstaltet wird. An diesem Abend lebt die Fasnacht, die eigentlich schon beendet ist, noch einmal für ein paar Stunden auf. Schunkelrunden und Büttenreden, sowie eine Nachlese der Kampagne, sorgen für gute, zuweilen sogar ausgelassene Stimmung.

Ein Büffett mit allerlei Köstlichkeiten, das auch Fischliebhaber begeistern wird, runden das ganze ab. 

Zuletzt wird das Abschiedslied für die Prinzessin gesungen, was ihrer Tollität im allgemeinen einige Tränchen entlockt. Kappen und Orden werden nun abgenommen und verstaut - bis zum nächsten Elften im Elften! Hajo!

Traditionell wird zum Abschluss der Kampagne noch einmal der Prinzessin gedankt.

Für die gute Repräsentation, wie sie den Verein nach außen vertreten hat.

Zu diesem Anlass gibt es auch immer ein Lied, dass extra für die Prinzessin getextet wurde.

Ein Beispiel: Melodie: Aber Dich gibt's nur einmal für mich.  Text: Martina Groeger, Eva Wöhlert

Ansprache an die Prinzessin