... Präsident aus dem Morgenland .

 

Seinen 72.Geburtstag feierte Daoud Hattab am 5. August 2011 – wie im Haus Verdistraße 8 üblich mit Gartenfest, Grillparty und ungezählt vielen Freunden. Da war er schon über zwei Monate lang, in der Jahresmitgliederversammlung am 27. Mai 2011 einstimmig gewählter Präsident der Speyerer Karnevalgesellschaft. Erst der fünfte in 75-jähriger SKG-Geschichte! Ein „Zugereister“, den es vor rund 50 Jahren aus dem Nahen Osten nach Speyer verschlagen hatte, wird Präsident der traditionsreichen Speyerer Karnevalgesellschaft – das hätten sich die alten Narren aus der Gründerzeit nicht träumen lassen.

 

„Ich habe wohl irakisches Blut in den Adern, aber mein Herz schlägt für Speyer. Da habe ich Freunde gewonnen und mein Leben verbracht, mit dieser Stadt bin und bleibe ich verbunden“, vertraute er Journalisten an. Daoud Hattab ist Speyerer geworden. Mit Leib und Seele. Ehrenamtlich vielfach tätig und verpflichtet, politisch in der CDU als Vorsitzender der CDU-Senioren-Union wie im Beirat für Migration und Integration engagiert, mitmenschlich als stets hilfreicher guter Freund mit einem großen Bekanntenkreis.

 

Die Speyerer Fasnacht hatte es ihm angetan: Er wurde1973 Mitglied der SKG, wenn die Erinnerung nicht täuscht nach dem Besuch einer Herrensitzung. Der Weg ins Präsidium ging über die Hauptstraße. Das kam so: Dem damaligen Präsidenten lief das Ehepaar Roswitha und Daoud Hattab im Sommer 1987 über den Weg. Ob Frau Roswitha – anstandshalber fragt man zunächst die Ehefrau – nichts dagegen hätte, wenn ihr lieber Gatte im Präsidium mitarbeiten würde. Der gab ohne Zögern und erfreut sein Ja-Wort! Roswitha nickte zustimmend …(und wurde nach seiner Wahl die beste „Sekretärin“ des Präsidenten)

 

1987 in der Jahreshauptversammlung wird Daoud Hattab als Beisitzer in das Präsidium gewählt. Von da an ging’s bergauf. Er tanzte im Männerballett, er half im Deko-Ausschuss, kümmerte sich um die Prinzessinnen. Irina I. (1993) aus der Speyerer Partnerstadt Kursk fand in seinem Haus gastliche Bleibe – bis 1999 seine eigene Tochter Nadja das Szepter der Speyerer Fasnachtsprinzessin übernehmen durfte. Ob Begleitung der Prinzessinnen zu auswärtigen Verpflichtungen, ob Brezelfest-Wagen, Altstadtfest, Herrensitzung, Wirtschaftsbetrieb: Daoud Hattab war und ist immer helfend, beratend und mitwirkend dabei. In seinem Haus ist er großzügiger Gastgeber für viele wichtigen Sitzungen und Besprechungen. Am 4.Januar 2009 erhielt er für seine Verdienste die höchste Auszeichnung der badisch-pfälzischen Fasnacht, den „Goldenen Löwen“. Seit 12. Februar 2006 ist er Vorsitzender des damals neu gegründeten SKG- Ehrenrates,

 

Als am Ostermontag 2011 unerwartet Charly Gast nach langer schwerer Krankheit gestorben war, wussten seine Freunde ebenso wie alle Mitglieder: Kein anderer ist als Präsident der Speyerer Karnevalgesellschaft geeigneter als – Daoud Hattab!..